Metanavigation - Deutsch

Finanzierung

Wir handeln im Interesse aller Studierenden

Die Finanzierung des Studierendenwerk Stuttgart

Hätten Sie es gewusst?

Das Studierendenwerk Stuttgart finanziert sich aus eigenen Einnahmen (76 %), Studierendenwerksbeiträgen (9,5 %), staatlichen Finanzhilfen (7 %), sonstigen Zuschüssen (3 %) und Aufwandserstattung für die BAföG-Bearbeitung (4,5 %).

Das Studierendenwerk Stuttgart erstellt jährlich einen Jahresabschluss nach den Vorschriften des HGB (Handelsgesetzbuches) für große Unternehmen. Dieser Jahresabschluss wird von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft und vom Verwaltungsrat des Studierendenwerk Stuttgart festgestellt.

Die Verwendung der Mittel wird regelmäßig durch die Organe des Studierendenwerk Stuttgart, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und ggf. durch den Rechnungshof überwacht. Die Organe des Studierendenwerk Stuttgart sind der Verwaltungsrat, die Vertretungsversammlung und der Geschäftsführer. Über die Vertretungsversammlung und den Verwaltungsrat können gewählte Studierende Einfluss nehmen und die Interessen der Studierendenschaft vertreten. Wenn auch Sie Interesse an diesem Ehrenamt haben, dann kommen Sie gerne auf uns zu: info@sw-stuttgart.de

Unseren sozialen Auftrag nehmen wir sehr ernst! Auch weiterhin geben wir unser Bestes, um Ihnen eine gute soziale Infrastruktur für Ihr Studium zu bieten. Das bedeutet für Sie:

• Studentischer Wohnraum zu fairen Preisen
• Gesunde und ausgewogene Mahlzeiten – lecker und günstig
• Preiswerte Betreuung der Kinder von Studierenden
• Verschiedene kostenfreie Beratungsangebote für Studierende
• Zinslose Darlehen für studienbezogene Ausgaben
• Hilfe in Notlagen

Der Studierendenwerksbeitrag

Warum Studierendenwerksbeitrag*?

Der Beitrag zum Studierendenwerk Stuttgart ist ein Solidarbeitrag. Jede/r einzelne Studierende zahlt pro Semester einen geringen Beitrag und trägt somit sowohl zur anteiligen Grundfinanzierung der Leistungen des Studierendenwerks bei. Dies gilt auch dann, wenn man selbst das Leistungsangebot nicht nutzen möchte oder kann (z.B. während eines Auslands- oder Urlaubssemesters).

Eine Rückerstattung des Beitrages ist lediglich in zwei Fällen möglich: Bei frühzeitiger Exmatrikulation oder anteilig im Falle einer Schwerbehinderung. Wichtig: Hier sind bestimmte Voraussetzungen und Fristen zu beachten, die Sie der Beitragsordnung des Studierendenwerk Stuttgart entnehmen können.

Höhe & Zusammensetzung des Studentenwerksbeitrages

Der Studierendenwerksbeitrag beträgt für Studierende aller Hochschulen € 100,60 (pro Semester).

Der Beitrag zum Studierendenwerk Stuttgart setzt sich zusammen aus dem „reinen“ Studentenwerksbeitrag in Höhe von € 55 pro Semester und dem Beitragsanteil zur Grundfinanzierung des VVS StudiTickets in Höhe von € 45,60. Diesen Beitragsanteil leitet das Studierendenwerk dem VVS (Verkehrsverbund Stuttgart) direkt weiter. Auf die Höhe dieses Solidarbeitrags hat das Studierendenwerk keinen Einfluss.

Weitere Informationen zum VVS StudiTicket (Preise etc.) erhalten Sie direkt bei der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS), dort z. B. auf der Homepage, beim Kunden-Center oder bei der Service-Hotline).

Sollten Sie weitere Fragen zum Studierendenwerksbeitrag oder der Beitragsordnung haben, so wenden Sie sich gerne an das Sekretariat  unter info@sw-stuttgart.de oder 0711/9574-410.

* Rechtsgrundlage für die Beitragserhebung ist die Beitragsordnung in der jeweils gültigen Fassung, die gem. § 12 Abs. 2 i. Verb. m. § 6 Abs. 1 StWG (Studierendenwerksgesetz) vom Verwaltungsrat des Studierendenwerk Stuttgart erlassen wurde.